JÄHRLICHE KÜR DER BEST RECRUITERS


Die besten Unternehmen und Institutionen werden jährlich bei einer feierlichen Verleihung ausgezeichnet. Hochrangige Vertreter aus Politik und Forschung bieten interessante Perspektiven und hohe Medienaufmerksamkeit.

BEST RECRUITERS Schweiz & Liechtenstein 2015/16 – Die Verleihung

Bereits zum dritten Mal wurden am 17. März 2016 im Rahmen der Studienpräsentation im Kameha Grand Zürich die Ergebnisse der grössten Recruiting-Studie im deutschsprachigen Raum vorgestellt. Swisscom gelingt der Aufstieg zur Nummer ein. Sie läuft damit Vorjahressiegerin Helvetia den Rang ab. Platz zwei geht an die Bundesverwaltung: Sie kann sich mit durchwegs hochwertiger Performance in allen untersuchten Kategorien von Rang 64 im Jahr 2013/14 auf den zweiten Rang vorarbeiten. AXA gelingt insbesondere dank vorbildlichem Bewerberkontakt der Sprung auf das Podest.

Premiere: Erstes internationales Ranking

Erstmals ermöglicht BEST RECRUITERS exklusiv einen internationalen Vergleich für die Länder Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Österreich. Aus dieser kompletten Gegenüberstellung geht ein Schweizer Unternehmen als Gewinnerin unter 1520 getesteten Arbeitgebern hervor: Swisscom holt entsprechend dem länderübergreifenden Kriterienkatalog im Top 20 Ranking vor ALTANA Deutschland und EY Österreich die Krone. „Für das Recruiting Team von Swisscom ist die Auszeichnung als BEST RECRUITER des D-A- CH Raumes eine grosse Wertschätzung der Arbeit, welche die Kolleginnen und Kollegen während der letzten drei Jahre geleistet haben. Es ist schön zu sehen, dass unsere Strategie aufgegangen ist und unser Effort sich nun auch in dieser Auszeichnung widerspiegelt“, sagt Alexander Senn, Head of Recruiting & Employability bei Swisscom. 

Diskussion: Neue Herausforderungen am Arbeitsmarkt durch die Digitalisierung

 

Recruiting vor dem Hintergrund der vierten industriellen Revolution: Welche Fähigkeiten und Kompetenzen sind künftig gefragt? Welche Auswirkungen haben die Veränderungen am Arbeitsmarkt auf den Fachkräftemangel? Diesen und mehr Fragen gingen, im Anschluss an die Präsentation der Studie, unter der Moderation von Kuno Ledergerber die Big-Data- Verantwortliche Iris Kornacker (Swisscom), der Assessment-Spezialist Roger Huber (assess + perform) sowie Stephan Isenschmid, Geschäftsführer des Swiss Leadership Forum, auf den Grund. „Digitalisierung, Co-working, Shared Economy, Freelancer – die Welt der Arbeit ist im Umbruch. Erfolgreiche Geschäftsmodelle setzen bereits heute auf Fachkräfte, die nicht mehr traditionell festangestellt werden. Die Spezialisten werden projektbezogenen eingesetzt. Was heisst das nun für das klassische Recruiting? Es geht immer weniger darum, Stellen zu verkaufen! Vielmehr muss den Spezialisten/Fachkräften der persönliche Mehrwert ihrer Arbeitsleistung aufgezeigt werden. Weshalb soll ich einen Beitrag für ein Unternehmen oder ein Projekt leisten, welchen Nutzen bringt mir das? Oder schadet der Einsatz etwa meiner Reputation? Die disruptive Veränderung der Geschäftsmodelle wird das Recruiting stark verändern“, so Kuno Ledergerber.

Impressionen der Veranstaltung finden Sie hier.
Hier können Sie das Exzerpt der Studienergebnisse sowie die Medienmitteilung herunterladen.  


Zweite BEST-RECRUITERS-Verleihung in der Schweiz

BEST RECRUITERS stellt erneut die Recruiting-Qualität von 518 Arbeitgebern in der Schweiz und Liechtenstein auf den Prüfstand. Die aktuellen Ergebnisse wurden am 28. April 2015 im Kaufleuten Zürich exklusiv präsentiert. Markus Gruber, Studieninitiator, und Kuno Ledergerber, Leiter des Zentrums für Human Capital Management an der ZHAW, gaben im feierlichen Ambiente das mit Spannung erwartete Ranking bekannt. Im Anschluss verliehen sie die BEST-RECRUITERS-Zertifikate an die 27 Branchensieger und den Gesamtsieger, Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG. Studienleiterin Agnes Koller erörterte die Studienergebnisse und gewährte aufschlussreiche Einblicke in die Benchmarks der nationalen und internationalen Top-Recruiter. Weiters erwartete die TeilnehmerInnen eine kontroverse Diskussion zum Fachkräfteproblem in der Schweiz und Liechtenstein.

Hier finden Sie die Presseaussendung und das Exzerpt der Studienergebnisse.

Bildmaterial zur Präsentation der Studienergebnisse und von den Gewinnern

 

Preisverleihung an Österreichs beste Recruiter

 

Unter dem Motto „Innovationen im Recruiting“ stand die feierliche Ehrung der Top-Ten-Platzierten im BEST-RECRUITERS-Gesamtranking sowie der 26 Branchensieger am 27. Jänner in der wolke21 im Saturn Tower der Vienna DC. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Staatssekretär Dr. Harald Mahrer, AMS-Österreich-Vorstand Dr. Johannes Kopf, LL.M., Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Elšik und Studieninitiator Markus Gruber.

Österreichs GOLDEN BEST RECRUITERS setzen auf Authentizität im Employer Branding Die Sieger der diesjährigen BEST-RECRUITERS-Studie setzen auf authentisches Employer Branding, wenn es gilt, die besten Köpfe für sich zu gewinnen: 96 % der Branchensieger lassen MitarbeiterInnen als Testimonials auf ihrer Karriere-Website sprechen. 88% kommunizieren aktiv ihre Arbeitgeberwerte, und 89% bieten Einblicke in den Arbeitsalltag mittels Karriere-Videos.

Den Innovationsmotor anwerfen will Harald Mahrer, Staatssekretär für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft: "Österreich muss vom Innovation Follower zum Innovation Leader werden. Nur so können wir die Exportführerschaft halten und Arbeitsplätze schaffen. Die Best Recruiters sind das beste Beispiel dafür, dass man nur durch Innovation im Spitzenfeld der Wirtschaft bestehen kann.“

Um langfristig erfolgreich zu sein, braucht es Mut und Querdenker, fasst AMS-Österreich-Vorstand Dr. Johannes Kopf zusammen: „Der wirtschaftliche Erfolg von Unternehmen wird massgeblich von ihrer Wandlungsfähigkeit bestimmt: Schaffen es Unternehmen, durch entsprechendes Recruiting und der erforderlichen Rahmenbedingungen, langfristig auch Querdenker zu integrieren, kann die Innovationskraft einer Firma gestärkt werden. Dazu gehört auch der Mut, andere Herangehensweisen zuzulassen und die sich daraus ergebenden Chancen und Herausforderungen zu nutzen.“

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Elšik, wissenschaftlicher Beirat bei BEST RECRUITERS, warnt vor Erneuerung rein um der Erneuerung willen und dem daraus erwachsenden Innovations-Hype: „Organisationen brauchen beides, Innovation und Routine. Die beiden stehen in einem wechselseitigen Bedingungsverhältnis, das heisst ohne Routine keine Innovation und umgekehrt“.

 

 

Auszeichnung der Top-Recruiter Deutschlands

BEST RECRUITERS (www.bestrecruiters.eu), die grösste Recruiting-Studie im deutschsprachigen Raum, gab zum dritten Mal Aufschluss über die Recruiting-Kompetenz von über 500 Arbeitgebern und 24 Branchen in Deutschland. Der Initiator der Studie BEST RECRUITERS, Markus Gruber (Career Verlag, Wien/Österreich) zeichnete am 8. Juli 2014 in Frankfurt am Main die Arbeitgeber mit dem besten Recruiting in Deutschland aus.

EY Deutschland für das beste Recruiting ausgezeichnet

Das Prüfungs- und Beratungsunternehmen EY Deutschland, vormals Ernst & Young ist mit 88 von 100 möglichen Prozentpunkten der Top-Recruiter Deutschlands. „Dass wir heute als der beste Recruiter in Deutschland ausgezeichnet werden, macht eines deutlich: Wir sind mit unserer Strategie der besten Candidate-Experience auf dem richtigen Weg“, zeigt sich Marcus Reif, Head of Recruiting & Employer Branding, bestärkt. Bertelsmann SE & Co. KGaA, Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH + Co. KG, Tchibo GmbH und Schott AG belegen die nächsten Plätze im BEST-RECRUITERS-Ranking.

Im Ländervergleich führt Deutschland vor Österreich und der Schweiz.

Heuer kann erstmals, unter Berücksichtigung der aktuellen Marktgegebenheiten, ein Vergleich der Recruiting-Qualität der deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz gezogen werden. Demnach schneiden die deutschen Arbeitgeber im Gesamtvergleich am besten ab. Zudem werden in den einzelnen Ländern unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Die deutschen Arbeitgeber gestalten ihre Karriere-Websites und Social-Web-Präsenzen sehr ausführlich während die Schweizer Arbeitgeber sehr viel Wert auf die Gestaltung der Online-Stellenanzeigen legen. Die österreichischen Arbeitgeber beeindrucken besonders im Rahmen der BewerberInnen-Kontaktaufnahme mit ihrer Professionalität.

Bildmaterial zur Präsentation der Studienergebnisse und von den Gewinnern

 

Erste BEST-RECRUITERS-Verleihung in der Schweiz 

Wie ist die Recruiting-Qualität der Schweizer Arbeitgeber? 

BEST RECRUITERS gibt in Kooperation mit der ZHAW, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, erstmals Aufschluss über die Recruiting-Kompetenz von 510 Arbeitgebern in 26 Branchen in der Schweiz und in Liechtenstein.

Auszeichnung der 26 Branchensieger und des Gesamtsiegers 

Am 14. Mai 2014 gaben Markus Gruber, BEST-RECRUITERS-Studieninitiator, und Kuno Ledergerber, Leiter des Zentrums für Human Capital Management an der ZHAW, im höchsten Gebäude der Schweiz, dem Prime Tower in Zürich, das Ranking bekannt. Im Anschluss wurden die BEST-RECRUITERS-Zertifikate an die 26 Branchensieger überreicht.

Helsana ist Top-Recruiter 

Der Kranken- und Unfallversicherer Helsana ist Top-Recruiter der Schweiz. Für Kathrin Zimmermann, Fachspezialistin HR Marketing von Helsana, nimmt die Auszeichnung zum BEST RECRUITER des Landes einen hohen Stellenwert ein: „Die Auszeichnung macht uns sehr stolz! Sie ist eine Bestätigung unserer täglichen Arbeit, ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind, und motiviert uns zusätzlich, es künftig noch besser zu machen.“ KPMG AG und Swiss Life AG nehmen Platz 2 und Platz 3 ein.

Bildmaterial zur Präsentation der Studienergebnisse und von den Gewinnern


Preisverleihung an Österreichs beste Recruiter 

Welche Arbeitgeber reagieren auf den Fachkräftemangel richtig und setzen heute schon überzeugende Recruiting-Strategien um? Die gestern an der neuen WU präsentierte neue BEST-RECRUITERS-Studie von CAREER, die in Kooperation mit dem Institut für Personalmanagement erstellt wurde, prämierte am 28. Jänner 2014 neben den Gesamtsieger auch die Sieger in den 26 wichtigsten Branchen. Bester Recruiter ist heuer die voestalpine AG. „Wir haben die Ergebnisberichte der bisherigen drei Studiengänge genau analysiert und zahlreiche Verbesserungsmaßnahmen eingeleitet", erklärt Herr Dr. Reiser, Leiter Corporate Human Resources bei voestalpine AG den Erfolg. AMS-Vorstand Dr. Johannes Kopf unterstrich bei der heutigen Verleihung der Siegerpreise die Wichtigkeit gezielter Recruiting-Aktivitäten von Unternehmen: „Die Recruiting-Landschaft in Österreich ist facettenreicher denn je. Auch die Jobsuchenden werden immer anspruchsvoller, vor allem qualifizierte Arbeitskräfte und High Potentials."

 

 

Ehrung der besten Recruiter in Deutschland

Bereits zum zweiten Mal wurden Deutschlands beste Recruiter ausgezeichnet. Die feierliche Übergabe der Zertifikate fand am 13. Mai 2013 im Literaturhaus Frankfurt statt.

Am vergangenen Montag präsentierten Initiator Markus Gruber und Studienleiter Helmuth Stöber die Studienergebnisse des zweiten Durchgangs von „CAREER’S BEST RECRUITERS“ in Deutschland im Literaturhaus Frankfurt. Prof. Dr. Christoph Beck überreichte in diesem Rahmen den Siegern der Studie ihr verdientes Zertifikat als „CAREER’S BEST RECRUITER“. Das Spitzenfeld wird von der REWE Group, gefolgt von der Krones AG und der Philips Deutschland GmbH, angeführt. Als beste Branche konnten sich die Versicherungen, knapp gefolgt von den Unternehmensberatern, durchsetzen. Insgesamt zeigen die Studienergebnisse eine deutliche Verbesserung der Recruiting-Qualität in Deutschland.